UNTERKUNFT SUCHEN
UNTERKUNFT SUCHEN


Nächte
Abfahrt : 28/09/2017
Personen pro Zimmer/Wohneinheit
n.Erwachsene
n.Kinder

Kulinarische Reise durch das Val di Fassa



In zahlreichen Restaurants im Val di Fassa findet man die Merkmale der Ladiner Kultur und Gastfreundschaft: vom typischen Lokal im Tiroler Stil, wo es ein absolutes Muss ist, die Klassiker der traditionellen Küche zu bestellen, bis hin zu den Gourmet Restaurants, die ihren Gäste kreativen Menüs bieten und in die renommiertesten Gastronomieführer eingetragen sind. Ganz zu schweigen von den Schutzhütten, den Almen, den Bars und den Konditoreien des Tales, wo man jederzeit auf einen süßen Imbiss einkehren kann. Auch in den Speisekarten der Hotels des Val di Fassa findet man zahlreiche Menüs der traditionellen Bergküche.

 

Restaurantführer, Pizzerien, Bars und Konditoreien im Val di Fassa

 

Val di Fassa, zu Mittag und am Abend. Zu den typischen Gerichten der Region zählen ohne Zweifel Knödel, die bekannten Brotklöse, welche mit Speck, Käse (Puzzone), Spinat oder - die süße Sorte - mit Quark, Aprikosen und Erdbeeren zubereitet werden. Unter den traditionellen Vorspeisen findet man auch Gerstensuppe, mit Kartoffeln und Trockenfeigen gefüllte Teigtaschen, sowie Bandnudeln mit Steinpilzen oder Wildragout. Zwischen den Hauptspeisen sticht Polenta hervor, ein Mais-Grieß Brei, der im Kupferkessel zubereitet wird und mit geschmolzenem Käse oder kombiniert mit saftigen Würsten, Rehgoulasch oder Schweinshaxen serviert wird. Und was wäre ein typischer Nachtisch ohne Strauben (gebackener Teig in Schneckenform) mit Preiselbeermarmelade oder einem Stück Apfelstrudel mit Vanillesauce oder Sahne? Vergessen Sie Ihre Diätpläne und genießen Sie in vollen Bissen die vielen kulinarischen Köstlichkeiten des Val di Fassa!

Die typische Produkte des Val di Fassa

Verlockung für Feinschmecker

Das Geheimnis der guten Bergküche steckt in den traditionellen Rezepten, die vor allem durch natürliche Qualitätsprodukte gekennzeichnet werden. Zu den vielen typischen Köstlichkeiten gehören unter anderem Speck, verschiedenen Wurstwaren und Käsesorten, Brot, Süßspeisen und Honig.

  • Speck. Es ist der König der Vorspeisen. Das traditionelle Rezept empfiehlt "wenig Salz, wenig Rauch und viel gute Luft", nach einer Herstellungsart die die nordische Räucherung mit der mediterranen Ablagerung verbindet. Speck kann alleine oder kombiniert mit anderen typischen Köstlichkeiten wie Hirschwurst oder Rehschinken genossen werden. Sein würzhafter Geschmack harmoniert außerdem vorzüglich mit Roggenbrot, Gewürzgurken und Kräuterbutter. Wo kann man im Val di Fassa Speck kaufen: Geschäfte und Läden mit typischen Spezialitäten
  • Käse. Unter den Käsesorten des Tales hat der "Puzzone di Moena", im ladinischen "Spetz tzaorì", das Sagen. Dieser wird in der Käserei von Moena und Predazzo hergestellt und trägt die Qualitätsmarke D.O.P. (geschützte Ursprungsbezeichnung für Lebensmittel). "Puzzone" (Stinker) - zu seinem Namen haben vor allem sein starkes Aroma und der Geruch seiner Kruste beigetragen - ist ein halbharter Kühkäse mit kleinen Löchern. Die Reifung beträgt zwischen vier und acht Monaten. Die mit einem "M" gekennzeichnete Version "Malga", gehört zur Slow Food Gruppe. Nur die mit diesem Buchstaben markierten Formen werden mit jener Milch hergestellt, welche im Sommer auf den Almen, zwischen 1.700 und 2.000 m Höhe, gemolken wird. Keine Silage, keine Industrieprodukte, keine gentechnisch veränderten Organismen. Auch schmackhaft aber etwas milder ist der sogenannte "Chèr de Fasha" ("Cuore di Fassa" - zu Deutsch "Herz von Fassa") ein weiteres Vorzeigeprodukt des Tales. Das Originalrezept wird in Pera, im Hauptsitz der Käserei Val di Fassa, auch "Mèlga de Fascia" genannt, aufbewahrt. Dieser Käse wird mit reiner Bergmilch einheimischer Kühe hergestellt und in Kupferformen, ohne Konservierungsstoffe verarbeitet: nur Milch, Lab und Salz. Drittes Vorzeigeprodukt unter den lokalen Käsesorten ist der "Il Fassano" ("der Fassaner") der Käserei Catinaccio aus Tamion, ein weicher Rohmilchkäse mit großen Löchern und feinem Kräuter- und Haselnussaroma. Neben verschiedener Käsesorten findet man in den Käsereien auch Joghurt, Sahne, Quark, Butter und viele weitere köstliche Milchprodukte (Käse aus Schaf-, Ziegen- und Kuhmilch). Läden mit typischen Spezialitäten des Val di Fassa

  • Brot. Fenchel, Kartoffel, Getreide, Kümmel, Mohn: der Besuch in den Bäckereien des Tales ist immer ein Fest an Düften und Genüssen. Beim Brotkauf darf natürlich das ursprünglich aus Südtirol stammende Schüttelbrot nicht fehlen, ein rundes, flaches, knackiges und würzhaftes Roggenbrot, das nach dem Backen in speziellen Holzdielen getrocknet wird. Auch aus Roggenmehl hergestellt, aber viel weicher, sind die sogenannten "Puces", ideal für eine zünftige Jause mit Speck und Käse. Bäckereien im Val di Fassa

  • Hönig. In jedem einzelnen Tropfen goldenem Honig steckt die wahre Essenz der Bergblüten des Val di Fassa. Öffnen Sie ein Glas und genießen Sie das intensive Bouquet der Aromen eines Blütenhonigs, eines Blatthonigs oder eines Tannenhonigs. Honig ist nicht nur gesund, sondern stets eine nette und willkommene Geschenksidee. Geschäfte und Läden mit typischen Spezialitäten des Val di Fassa


Die Käsestraße der Dolomiten

Ausflug in die Genüsse des Trentino

Da die einheimischen Käsesorten bei Feinschmeckern immer beliebter werden, wurde ein besonderer gastronomischer Führer entwickelt, "Die Käsestraße der Dolomiten". Dieser enthält alle Geheimnisse und Informationen über Restaurants, Bauernhöfe und Geschäfte des Val di Fassa, Fleimstals und Primiero, in denen stets die besten Produkte des Trentino angeboten werden.


Osteria Tipica Trentina

"Osteria Tipica Trentina"

Die "Osteria Tipica Trentina" ist eine Gruppe von Restaurants und Gasthöfen (unter anderem im Val di Fassa), die ihren Gästen, neben einem gepflegten und gemütlichen Ambiente, traditionelle Menüs anbieten, für die fast ausschließlich nur Trentiner Produkte verwendet werden: von Wein und Wasser über verschiedene Käse- und Wurstsorten, bis hin zu Brot und Obst. Jedes einzelne Gericht ist ein wahres Meisterwerk an Farben und Düften.


Gastronomische Events

Gastronomische Events und Veranstaltungen im Val di Fassa

Im Val di Fassa finden jährlich zwei wichtige gastronomische Veranstaltungen statt. Beide entstehen durch die Zusammenarbeit von vier renommierten Restaurants in Moena: Foresta, Rifugio Fuchiade, Tyrol und Malga Panna. Im Rahmen des ersten Events "A Tavola con la Fata delle Dolomiti" (Zu Tisch mit der Fee der Dolomiten), das immer im März stattfindet, widmen sich die Köche eine ganze Woche lang ausschließlich den traditionellen ladinischen Gerichten, die sie mit Stil neu interpretieren. Ende September geht "Sapori d’Autunno" (Herbsgenüsse) über die Bühne. In den zubereiteten Gerichten verschmelzen herbstliche Düfte und Nuancen wie das Braun der Steinpilze und Kastanien, das Gelb der Pfifferlinge, das Orange der Kürbisse, das Grün des Wirsing, das Beige der Gerste und das Rosa des Spanferkels. Alle Gerichte werden von den besten Weinen und Schnäpsen des Trentino begleitet. Weitere gastronomische Events und Veranstaltungen im Val di Fassa


Hotel, Restaurants und Pizzerien mit glutenfreien Gerichten

Glutenfreie Ferien im Val di Fassa

Damit auch an Glutenintolleranz leidende Gäste einen unbekümmerten Urlaub in den Dolomiten verbringen können, bietet das Val di Fassa Hotels, Restaurants, Pizzerien und Schutzhütten, die glutenfreie Menüs anbieten. Die ersten Restaurants-Pizzerien, die in die Liste des Italienischen Verbandes für Zöliakie eingetragen wurden, sind De Tofi - Hotel Astoria (Canazei), Vidor (Pozza di Fassa), Faloria (Moena), Miralago (San Pellegrino Pass). Neben Pizza bieten diese eine große Auswahl an typischen glutenfreien Gerichten an. AIC Hütten: Roda di Vael (Vigo di Fassa); T. Taramelli (Pozza di Fassa).


Schutz- und Berghütten

Auch in den Höhenlagen verführt das Val di Fassa mit seinen Gaumenfreuden

Ein Mittag- oder Abendessen in einer Schutzhütte ist ein absolutes Muss für jeden Gast im Val di Fassa. Nach einem Aufstieg mit den Liftanlagen, oder zu Fuß, kann man auf den sonnigen Terrassen der vielen Schutzhütten nicht nur einen wundervollen Ausblick, sondern vor allem schmackhafte Gerichte und gute Live Musik genießen. In den ladinischen Stuben, die mit dem Holz alter Heustadel versehen sind und nach Zirbel und Tanne duften, spürt man stets eine rustikale und häusliche Atmosphäre, während die Hüttenwirte traditionelle Speisen servieren und sich immer wieder gerne auf ein nettes Pläuschchen mit ihren Gästen einlassen. Schutz- und Berghütten im Val di Fassa, die im Sommer geöffnet sind



tourist-guide
VAL DI FASSA TOURIST GUIDE

Lade die offizielle App herunter. Val di Fassa Tourist Guide ist die kostenlose App für Tablet und Smartphone. Entdecke das Tal mit nur einem 'Touch'! Verfügbar auch für iPhone und Android.

Prospekte und Kataloge

Lade unsere Broschüren herunter Darüber hinaus kannst du um Zusendung einer Kopie zu deinen nach Hause bitten

Folge uns