UNTERKUNFT SUCHEN
UNTERKUNFT SUCHEN


Nächte
Abfahrt : 01/03/2018
Personen pro Zimmer/Wohneinheit
n.Erwachsene
n.Kinder


Veröffentlicht am 11/12/2017
Ufficio stampa Apt Val di Fassa

Vom 4. Januar bis 8. März bieten sich wieder zahlreiche Gelegenheiten den Sonnenaufgang auf den Dolomitengipfeln zu bestaunen und als erste über die makellosen Pisten zu wedeln

Das schönste Erwachen des Winters? Natürlich am frühen Morgen – sobald es noch dunkel ist – um sogleich zum Gipfel aufzusteigen und den Beginn eines neuen Tages im Herzen der Dolomiten zu erleben. Wann? Gleich sieben Mal! Im Val di Fassa kann man vom 4. Januar bis 8. März wieder an #trentinoskisunrise, dem Skierlebnis bei Sonnenaufgang (mit Treffpunkt zwischen 5.45 und 6.45 Uhr, je nach Monat) teilnehmen, dank der Lifte und Pisten, die eigens für dieses Event früher öffnen und der Skilehrer der fünf Skischulen des Tales, die alle Teilnehmer auf einer besonderen Abfahrt bis zur Hütte begleiten, wo ein reichhaltiges Frühstück mit regionalen Produkten wartet, um voller Energie in den neuen Tag zu starten.

Aber #skisunrise ist nicht nur Skifahrern gewidmet, sondern allen Natur- und Bergliebhabern, die dieses unvergessliche Ereignis im Herzen der Dolomiten erleben möchten. Das Val di Fassa bildet den Startschuss der Ausgabe 2018: am 4. Januar wird der erste Sonnenaufgang am Col Rodella bei Campitello zu sehen sein: Aufstieg mit der Seilbahn, Slalom mit den Skilehrern der Skischule Campitello und Canazei auf der roten Piste 3-tre nach Pian Frataces, Rückkehr mit zwei Liften nach Col Rodella und schmackhaftes Frühstück in der Hütte Des Alpes.

Am 27. Januar, steigt man mit der Seilbahn Catinaccio von Vigo nach Ciampedie auf, wo man die Entstehung eines neuen Tages auf den Felsspitzen der Rosengartengruppe bewundern kann, bevor man mit den Skilehrern der Skischule Vigo zur Abfahrt auf der roten Piste Thöni aufbricht und schließlich zum leckeren Frühstück in die Baita Checco Hütte einkehrt.

Am 7. Februar findet #trentinoskisunrise am Belvedere bei Canazei statt: nach einem raschen Aufstieg mit der Funifor Alba-Col dei Rossi, genießt man den Sonnenaufgang von einem der schönsten Aussichtspunkte des Gebietes, wedelt anschließend mit den Skilehrern der Skischule Canazei über die roten Pisten Kristiania und Gherdecia bis Pecol und kehrt mit der Seilbahn Pecol-Col dei Rossi zum Gipfel zurück, wo man sich eines ausgezeichneten Frühstücks in der Belvedere Hütte erfreuen kann.

Zugabe für “Skisunrise in love”, das nach dem Erfolg von 2017, am 14. Februar wieder am Buffaure bei Pozza stattfindet. Mit der Kabinenbahn erreicht man bequem vom Ortszentrum Buffaure und anschließend mit dem Sessellift Col de Valvacin, um von dort die Magie der ersten Sonnenstrahlen auf den umliegenden Gipfeln zu genießen. Mit den Skilehrern der Skischule Vajolet geht es über die rote Piste Valvacin, bevor man zur Al Zedron Hütte zu einem reichhaltigen Frühstück zurückkehrt.

Vom Alpe Lusia bei Moena begrüßt man am 22. Februar (in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Fleimstal) den neuen Tag: Aufstieg mit der Kabinenbahn Ronchi-Le Cune, Slalom in Begleitung der Skilehrer der Skischule Moena bis zum Chalet Valbona, das die Teilnehmer mit einem genussvollen Frühstück verwöhnt.

San Pellegrino dient als Location des #skisunrise am 3. März. Man steigt mit dem Sessellift Costabella auf und erreicht auf Skiern oder zu Fuß die Hütte Baita Paradiso. Nach dem traumhaften Anblick der ersten Sonnenlichter, die die Dolomitengipfel streicheln, wedelt man mit den Skilehrern der Skischule Moena auf der roten Piste Paradiso zum Pass hinab, um anschließend wieder zur Hütte aufzusteigen, um sich dort von einem genussvollen Frühstück verwöhnen zu lassen.

#skisunrise endet am 8. März, ganz in rosa anlässlich des Tages der Frau, am Ciampac bei Alba di Canazei. Mit den neuen Kabinen- und Sesselbahnen geht es nach Sella Brunech, wo man die Entstehung eines neuen Tages erleben und anschließend in Begleitung der Skilehrer der Skischule Marmolada zur Ciampac Hütte wedeln kann, wo, besonders auf alle Teilnehmerinnen, ein schmackhaftes Frühstück wartet.

An welchem Event möchten Sie teilnehmen? Am besten an allen! Hier alle nützlichen Infos die Sie zur Anmeldung benötigen: Teilnahmepreis 32 Euro für Erwachsene und 22 Euro für Kinder von 6 bis 12 Jahren, gratis für Kinder unter 6 Jahren, inklusive Aufstieg(e) mit den Liftanlagen, Abfahrt in Begleitung der Skilehrer auf frisch gespurten Pisten und reichhaltigem Frühstück in einer Hütte; alle Events sind auch für Nicht-Skifahrer zugänglich. Informationen und Anmeldung in den Tourismusbüros des Tales und unter infobooking@fassa.com – Tel. 0462 609666.






tourist-guide
VAL DI FASSA TOURIST GUIDE

Lade die offizielle App herunter. Val di Fassa Tourist Guide ist die kostenlose App für Tablet und Smartphone. Entdecke das Tal mit nur einem 'Touch'! Verfügbar auch für iPhone und Android.

Prospekte und Kataloge

Lade unsere Broschüren herunter Darüber hinaus kannst du um Zusendung einer Kopie zu deinen nach Hause bitten

Folge uns