UNTERKUNFT SUCHEN

Val di Fassa: Das Skigebiet das erobert

Im Fassatal sind die Angebote für Schneeliebhaber immer verlockender: 4 Skitouren, neben der bekannten Sellarunde, ideal für diejenigen, die einen emotionellen Tag auf Skiern verbringen wollen, umgeben von imposanten in Schnee und Eis eingebetteten Gipfeln. Das Fassatal verbindet das Schneevergnügen, inmitten legendärer Bergwelten mit ihren verzauberten Paradiesen, mit der warmen Atmosphäre einer Pause in einer der gemütlichen Berghütten.


Skitour Panorama


Schönes Skikarussel, das rund drei Resorts des Val di Fassa miteinander verbindet: Ciampedìe, Buffaure-Ciampac, Belvedere-Col Rodella-Passo Pordoi, für insgesamt 73 km Pisten. Diese Skitour, Variante der Sellaronda, kann im Uhrzeigersinn oder im Gegenuhrzeigersinn bewältigt werden. Von Vigo erreicht man das Hochplateau Ciampedìe, am Fuße des Rosengartens, im Reich König Laurins. Auf der roten Piste Thöni kehrt man in das Tal zurück. Alternativ kann man sich nach "Pian Pecei" begeben und von dort auf den blauen Pisten Vajolet 1 und Vajolet 2 nach Pera di Fassa gelangen. Sowohl ab Vigo als auch ab Pera führt ein Skibus zu Talstation der Kabinenbahn Buffaure in Pozza, die in das gleichnamige Skigebiet aufsteigt. Von "Col de Valvacin", mit herrlichem Panorama auf das Val San Nicolò und die Monzoni Gruppe, wedelt man durch das Val Jumela hinab. Anschließend erreicht man bequem mit dem Sessellift "Sella Brunéch". Nach einer unendlichen Abfahrt, zuerst auf den Pisten der Ciampac Mulde, mit einzigartigem Ausblick auf Sella und Pordoi, und anschließend auf der der steilen, beinah 3 km langen und durch den Wald verlaufenden schwarzen Piste, erreicht man Alba. Von hier steigt die neue Funifor in weniger als 5 Minuten nach Col dei Rossi im Skigebiet Belvedere-Canazei auf, wo das traumhafte Panorama sprichwörtlich den Atem raubt: die schönsten Gipfel der Dolomiten, UNESCO Weltnaturerbe, ragen, von einem dichten Schneemantel bedeckt, in den blauen Himmel empor. Nach einigen mittelschweren Abfahrten von über 5 km erreicht man Pian Frataces-Lupo Bianco. Mit der Kabinenbahn Pradel geht es schließlich in das Skiresort Col Rodella (Campitello), Ziel der Tour und einer der Ausgangspunkte der Sellaronda.

Skitour Panorama Uhrzeigersinn (gelb): von Col Rodella nach Ciampedìe
Anzahl der Lifte (8): Seilbahn Campitello-Col Rodella; Kabinenbahn Pian Frataces-Gherdecia; Seilbahn Pecol-Col dei Rossi; Funifor Alba-Col dei Rossi; Seilbahn Alba-Ciampac; Sessellift Ciampac-Sella Brunéch; Sessellift Pala del Geigher; Seilbahn Vigo-Ciampedìe.*
Pisten und Km: 3-Tre (rot; 3,30 km; Col Rodella-Campitello); Belvedere (rot; 1,12 km; Belvedere-Canazei); Gherdecia (blau; 1,59 km; Belvedere-Canazei); Orsa Maggiore (rot; 2,13 km; Ciampac-Alba); Valvacin (rot; 1,64 km; Buffaure-Pozza); Buffaure-Pozza (rot; 5,10 km)*
Transporte: Lifte + Skibus

Skitour Panorama Gegenuhrzeigersinn (rot): von Ciampedìe nach Col Rodella
Anzahl der Lifte (7): Seilbahn Vigo-Ciampedìe; Kabinenbahn Pozza-Buffaure; Sessellift Col de Valvacin; Sessellift Orsa Maggiore; Funifor Alba-Col dei Rossi; Kabinenbahn Pradel; Sessellift Rodella-Des Alpes*
Pisten und Km: Ciampedìe-Pian Pecei (blau; 900 m; Vigo di Fassa); Vajolet 1 e Vajolet 2 (blau; 1,50 km + 2,00 km; Vigo-Pera di Fassa); Pala del Geiger (rot; 698 m; Pozza-Buffaure); Sella Brunéch (rot; 1,70 km; Alba-Ciampac); Ciampac-Alba (schwarz; 2,80 km); Kristiania (rot; 1,69 km; Belvedere-Canazei); Del Bosco (rot; 1,78 km; Belvedere-Canazei)*
Transporte: Lifte + Skibus

Personalisieren Sie Ihre Skitour Panorama! Entdecken Sie alle Varianten, die Ihnen die Skigebiete Ciampedìe, Buffaure-Ciampac, Belvedere-Col Rodella-Passo Pordoi bieten.




Sass Becé Tour


Die Sass Becé Tour (pinke Tour) entwickelt sich im Skigebiet Belvedere-Canazei um das gleichnamige Massiv, das die Grenze zwischen dem Val di Fassa und das Gebiet von Arabba bildet. Es handelt sich um eine Variante der Sellaronda und der Skitour Panorama. Von Canazei erreicht man mit dem Lift "Pecol" und steigt anschließend mit der Kabinenbahn Toè oder mit der Seilbahn Col dei Rossi weiter hinauf. Die Piste Kristiana führt zur Talstation des Sesselliftes Sass Becé, von wo es auf Skiern nach Arabba weiter geht. Mit dem Sessellift Maria (Saletei-Pordoi) gelangt man zum Pordoijoch und steigt anschließend mit der Seilbahn zum Sass Pordoi, der Terrasse der Dolomiten, in 2.950 m auf. Wieder mit dem Lift am Pordoi angelangt, folgt man der gleichnamigen Piste, nimmt anschließend den Skilift Gonzaga und wedelt schließlich nach "Pecol", dem Ausgangspunkt der Tour.

Personalisieren Sie Ihre Skitour Sass Becé! Entdecken Sie alle Varianten, die Ihnen das Skigebiet Belvedere-Col Rodella-Passo Pordoi bietet.

Achtung: die Sass Becè Tour kann man in beide Richtungen mit dem Skipass Val di Fassa/Carezza oder Silver bewältigen. Von der Bergstation des Sesselliftes Maria bis zur Talstation der Seilbahn des Pordoi muss man circa 300 m zu Fuß zurücklegen.



Alpe Lusia-San Pellegrino Tour



Die Tour erstreckt sich zwischen Moena-Alpe di Lusia, San Pellegrino Pass, Falcade und Bellamonte und hat verschiedene Ausgangspunkte. Von Falcade erreicht man mit der neuen Kabinenbahn und drei schnellen Sesselliften Col Margherita in 2.513 m Höhe, eine natürliche Terrasse in den Dolomiten mit traumhaften Ausblick auf die Monzoni Gruppe, Marmolata, Monte Pelmo, Civetta, Agner, Vajolet Türme und Palegruppe. Eine 3 km lange Abfahrt führt zum San Pellegrino Pass, Skiparadies für Familien, das eingebettet zwischen den Gipfeln des Costabella und Cima Uomo liegt. Der Skibus (kostenpflichtig) führt zur Talstation der Kabinenbahn "Ronchi-Valbona". Mit dem Lift steigt man nach "Le Cune" in 2.210 m auf; 6 km Pisten trennen die Skigebiete Alpe Lusia und Castelir di Bellamonte. Mit dem Auto (keine Skibusverbindung) fährt man auf den Valles Pass-Pian della Sussistenza um anschließend auf einer einzigartigen, 12 km langen Abfahrt - die Piste der Verliebten - nach Falcade zu gelangen.


Gebirgsjäger Skitour


Um das Epizentrum der Kämpfe, dem Col di Lana, verläuft die Tour unter den Wänden berühmter Gipfel wie Civetta, Pelmo, Tofane, Lagazuoi, Conturines, Settsass, Sassongher, Sella und Marmolada. Es ist ein Tagesausflug auf Traumpisten für die ganze Familie. Spektakulär sind die Abfahrten vom Lagazuoi nach Armentarola und die längste Piste der Dolomiten, von der Punta Rocca über den Gletscher der Marmolata nach Malga Ciapela. Das Civetta Skigebiet ist ein häufig gewählter Startpunkt.




tourist-guide
VAL DI FASSA TOURIST GUIDE

Laden Sie die offizielle App herunter. Val di Fassa Tourist Guide ist die kostenlose App für Tablet und Smartphone. Entdecken Sie das Tal mit nur einem ' Touch '! Verfügbar auch für iPhone und Android

Prospekte und Kataloge

Laden Sie unsere Prospekte herunter oder blättern Sie online darin. Einige Broschüren können wir Ihnen auch direkt per Post zusenden

Folgen Sie uns