UNTERKUNFT SUCHEN
UNTERKUNFT SUCHEN


NÄCHTE
ABREISE 12/10/2022
Personen pro Zimmer/Wohneinheit
Erwachsene
Kinder


Gültigkeitsdauer:

Urlaubstheme: Wanderurlaub

Ortschaft: Campitello di Fassa, Canazei, Mazzin, Moena, Sèn Jan di Fassa, Soraga di Fassa

3-tägige Trekkingtour auf den Pfaden des Val di Fassa, von Schutzhütte zu Schutzhütte, mit ein Übernachtung im Hotel. Vom 17. September bis 2. Oktober, Preis pro Person 249 Euro




Urlaubspaket Val di Fassa: Geniesse den Herbst

Der Preis beinhaltet:

  • 1 Nacht im Dolomiti Walking Hotel (***/***S) mit Halbpension (Doppelzimmer);
  • 3 individuelle Wandertouren in den schönsten Bergen der Welt;
  • 2 Nächte in Hütte inklusive Halbpension (im Mehrbettzimmer);
  • Wanderkarte mit GPS Tracks;
  • 1 Hüttenschlafsack aus Baumwolle.

Hinweis

Aufenthaltsbeginn nach Wahl. Trekking mittleren Schwierigkeitsgrades mit 2 Übernachtungen in Schutzhütten und 1 Übernachtung im Hotel. Für Erwachsene und Kinder/Jugendliche ab 10 Jahren geeignet. Geeignete Bergbekleidung und körperliche Fitness werden empfohlen.
Eigenanreise. Mittagessen (eigenes Lunchpaket oder in der Hütte), Lift- und Shuttle-Bussetickets zu Lasten der Teilnehmer.
Die angegebenen Preisen verstehen sich ohne Ortstaxe.


Buchen Sie Ihr Urlaubspaket

Stellen Sie Ihr individuelles Urlaubspaket zusammen und buchen Sie es direkt online

  • Klicken Sie auf [SUCHEN UND BUCHEN];
  • Geben Sie Ankunftsdatum und Urlaubsdauer an, um die Verfügbarkeit eines Urlaubspakets zu prüfen;
  • Wählen Sie die gewünschte verfügbare Unterkunft und kombinieren Sie diese mit den vom Paket vorgesehenen Leistungen;
  • Fahren Sie mit der Buchung fort, indem Sie die notwendigen Daten eingeben und den Zahlungsanweisungen folgen.

Der Gesamtpreis des Pakets wird von unserem System automatisch, aufgrund der angegebenen Suchkriterien, der inbegriffenen Leistungen und der gewählten Unterkunft, berechnet.

Für weitere Informationen bezüglich der Buchung von Urlaubspaketen durch unser Portal (Zahlungsoptionen, Stornobedingungen usw.), überprüfen Sie bitte die Allgemeinen Vertragsbedingungen (Sektion Urlaubspakete), oder kontaktieren Sie uns direkt, telefonisch oder per E-Mail.



1. Tag: Ciampedìe - Gardeccia - Vajolet - Passo Principe - Antermoia

Start: Vigo di Fassa
Ziel: Rifugio Antermoia
Andere Hütten: Rifugio GardecciaRifugio Stella Alpina Spitz PiazRifugio Vajolet; Rifugio Re Alberto IRifugio Passo SantnerRifugio Passo Principe
Fahrzeit: 6 Stunden; Schwierigkeit: Mittelschwer; Strecke: 15 km zirka; Max. Höhenmeter aufwärts: 1.347 m; Max. Höhenmeter abwärts: 814 m; Höchster Punkt: 2.769 m
Etappe-Beschreibung: Von Vigo di Fassa fährt man mit der Seilbahn nach Ciampedìe (1.998 m), die einen herrlichen Blick auf das gesamte Vajolet-Tal und die Fassaner Dolomiten bietet. Von Ciampedìe führt der Weg Nr. 540 in die Gardeccia Mulde (1.949 m), weiter gelangt man auf dem Weg Nr. 546 zur Vajolet Hütte (2.243 m) und Preuss Hütte (2.248 m), mit traumhaften Ausblick auf die Vajolet Türme und die Ostwand des Rosengartens. Dies ist eines der weltweit bekanntesten alpinen Gebiete, wo Kletterpioniere wie Paul Preuss und Tita Piaz zu Legenden wurden.
Fakultativ: von hier gelangt man in etwa einer Stunde zur Gartlhütte (2.621 m, Weg Nr. 542) mit tollem Ausblick auf den Südhang der Vajolet Türme. In zusätzlichen 20 Gehminuten erreicht man die Santnerpasshütte (2.734 m), die dank der einzigartigen Lage seinen Gästen einen traumhafte Aussicht bietet: vom Latemar, über Weißhorn und Schwarzhorn, bis hin zur Brentagruppe, dem Ortler und den Österreichischen und Schweizer Alpen.
Zurück bei der Vajolet und bei der Preuss Hütte angelangt erklimmt man unter ständigem Anstieg (Pfad Nr. 584) die rechte Seite des hohen Vaiolet-Tales, an dessen Ende das Bergmassiv des Kesselkogels (3.002 m) immer eindrucksvoller wird. Auf einer steilen Serpentine erreicht man schließlich die Grasleitenpasshütte in 2.597 m Höhe, die sich an eine Felswand, wenige Meter vor dem Pass selbst, presst. Man geht rechts an der Basis der großen Kesselkogel-Wand vorbei, und bewältigt schließlich auf Zickzackkurs den steilen Geröllhang bis zum Antermoia-Pass in 2.770 m Höhe. Auf der gegenüberliegenden Seite steigt man in den "Valon de Antermoa" hinab, man läuft den See entlang, und erreicht, nachdem man den Ausläufer des Sees überquert hat, die Antermoia Hütte in 2.497 m Höhe, wo die Übernachtung vorgesehen ist. Gehzeit insgesamt mit Umweg zur Santnerpasshütte 6 Stunden (4 Stunden ohne Variante).



2. Tag: Antermoia - Passo Dona und Passo Ciaréjoles - Val Duron - Passo Duron - Plattkofelhütte

Start: Rifugio Antermoia
Ziel: Rifugio Sasso Piatto
Fahrzeit: 4/5 Stunden; Schwierigkeit: Mittelschwer; Strecke: 10 km zirka; Max. Höhenmeter aufwärts: 419 m; Max. Höhenmeter abwärts: 635 m; Höchster Punkt: 2.516 m
Etappe-Beschreibung: Von der Antermoia Hütte steigt man auf dem Weg Nr. 580 in steilen Kurven in Richtung Dona Pass (2.516 m) und Ciaréjoles Pass (2.282 m) ab. Man läuft nun links auf dem Weg Nr. 555 in das Duron Tal hinab und von dort auf dem Weg Nr. 532 weiter bis zum Duron Pass (2.204 m). Auf dem Weg Nr. 4-594, der, meist eben, den Bergkamm entlang verläuft und einige spektakuläre Ausblicke auf die gegenüberliegende Seiser Alm und die Geislergruppe bietet, erreicht man die Plattkofelhütte (2.300 m), wo die Übernachtung vorgesehen ist.



3. Tag: Langkofel und Plattkofel Tour

Start: Rifugio Sasso Piatto
Ziel: Col Rodella
Andere Hütten: Rifugio Salei; Rifugio Carlo Valentini; Rifugio Friedrich August; Rifugio Des Alpes; Rifugio Col Rodella; Baita Rodella 2222
Fahrzeit: 5/6 Stunden; Schwierigkeit: Mittelschwer; Strecke: 15 km zirka; Max. Höhenmeter aufwärts: 648 m; Max. Höhenmeter abwärts: 580 m; Höchster Punkt: 2.394 m
Etappe-Beschreibung: Von der Plattkofelhütte steigt man den Weg Nr. 527 hinab und folgt ihm anschließend nach rechts in Richtung "Piz of Uridl". Man läuft weiter in die Langkofelschlucht, der man für ein kurzes Stück in Richtung Langkofelhütte folgt. Man wandert nun zuerst auf dem Weg Nr. 526 und dann auf dem Weg Nr. 526A weiter und gelangt nach einer rötlichen Felswand auf den Wiesensattel von "Piz Ciaulonch", der zu einem Felsenlabyrinth und schließlich zur Comici Hütte (2.154 m) hinauf führt. Von hier läuft man auf dem Weg Nr. 526/C durch die "Steinestadt" (Città dei Sassi) zum Sellajoch (2.180 m) und auf den Wegen Nr. 557 und 529 weiter nach Col Rodella (2.400 m), von wo man mit der Seilbahn nach Campitello absteigt und anschließend mit dem Bus nach Vigo di Fassa zurück gelangt (Buslinie Trentino Trasporti).

Laden Sie die Track-GPX-Dateien der Dolomiten Trek King herunter.


Informationen und Buchung

Tourismusverband Fassatal - Reservierungsbüro
Piaza de Comun, 7
38036 San Giovanni di Fassa - Pozza (TN)
Tel.: +39 0462 609666
Fax: +39 0462 609661
Unverbindliche Anfrage | Paket buchen




SUCHEN UND BUCHEN

tourist-guide
VAL DI FASSA TOURIST GUIDE

Laden Sie die offizielle App herunter. Val di Fassa Tourist Guide ist die kostenlose App für Tablet und Smartphone. Entdecken Sie das Tal mit nur einem ' Touch '! Verfügbar auch für iPhone und Android

Prospekte und Kataloge

Laden Sie unsere Prospekte herunter oder blättern Sie online darin. Einige Broschüren können wir Ihnen auch direkt per Post zusenden

Folgen Sie uns