UNTERKUNFT SUCHEN
UNTERKUNFT SUCHEN


NÄCHTE
ABREISE 09/07/2022
Personen pro Zimmer/Wohneinheit
Erwachsene
Kinder


Veröffentlicht am 04/11/2016
Ufficio Stampa Apt Val di Fassa

Eine neue schwarze Piste und eine neue Anlage im Skigebiet Lusia-San Pellegrino. Auch die Kabinenbahnen wurden modernisiert und die Abfahrtspisten auf dem Belvedere von Canazei und am Karerpass verbreitert: Nachfolgend brandneue Infos für die Winter- bzw. Schneesaison 2016-2017 

Während die Modernisierung der Funifor "Alba-Col dei Rossi", die Ende 2015 erfolgte, ihre positive Auswirkung auf das gesamte Gebiet zeigt - mit ihr verbunden die Ausdehnung des Pistenangebots, die Verbindung mit dem Skigebiet Buffaure und der Anschluss an die Sellaronda direkt ab PozzaErweiterung - kündigt sich die Wintersaison 2016-2017 "fliegend" mit der "Volata" an. So nennt sich nämlich die neue superschnelle und technisch anspruchsvolle Piste von San Pellegrino. Sie startet in 2.510 m Höhe bei der Bergstation der Seilbahn Col Margherita und führt, praktisch in Schussfahrt hinunter bis auf den Dolomitenpass in 1.879 m, die Höhe des Dolomitenpasses, mit einer Gesamtlänge von 2.350 m und einer Höhenunterschied von 631 m. Diese Abfahrtspiste ist nicht vollständig neu: Der erste Pistenteil verläuft parallel zur Piste, die zum Lago Cavia führt und biegt anschließend in Richtung Pass ab, um sich wieder mit der Piste "Col Margherita" zu verbinden. Kurz vor dem Richtungswechsel wurde der neue Streckenteil der schwarzen Piste "Volata" eingefügt, mit einer maximalen Hangneigung von fast 57% (und im Durchschnitt von ca. 30%). Absolut keine eintönige Piste mit einzigartigen Panoramen: vom 360-Grad-Blick auf den Dolomitenraum, der sich vom Col Margherita bietet, bis zum Rush Finale durch einem märchenhaften Wald.
Aber das Skigebiet Alpe Lusia - San Pellegrino hält noch eine andere Überraschung für die Skilauffreaks bereit: die Kabinenbahn Castelir-Fassane-Morea verbunden durch eine Mittelstation (1.800 m) - die erste Strecke des Verbunds ist Castelir-Fassane und die zweite Fassane-Morea. Somit können alle, die von der Talstation (1.550 Meter Castelir-Bellamonte) den Gipfel erreichen wollen, einfach bequem an Bord bleiben. Die Anlage (10 Personen pro Kabine, Beförderungskapazität 2.200 Pers./Std.) ersetzt zwei Viersitzer-Sessellifte und belastet keineswegs die Umwelt. Dies gilt sowohl für das Design der Berg- und Talstrukturen als auch für die Beseitigung von 13 der 28 Stützstreben, die es vorher gab, sowie von 4 der 5 Tragpfeiler, die auf den Skipisten "im Weg standen". Eine eindeutige Verbesserung der Skilaufverhältnisse in diesem Teil des Skigebietes, die außerdem die Rodelbahn "Fraina" um ganze 300 m verlängert (durch diese Aufstiegsanlage versorgt), welche nun 2,1 km lang ist.
Auch talaufwärts, im Skigebiet Belvedere-Col Rodella, zwischen Canazei und Campitello, gibt es Neuheiten. Die wichtigste betrifft die Modernisierung der Kabinenbahn Pradel-Rodella bei der alle Gondeln durch ein neues und panoramareiches Modell ersetzt werden. Neben der Verstärkung der Beschneiungsanlagen wurden im gesamten Skigebiet auch Änderungen an den Pisten durchgeführt, wie z. B. die Erweiterung der superschnellen "Diego", mit Start vom "Col dei Rossi", sowie die Instandsetzung der Pisten "Kristiania", "Pordoi" und "Belvedere", in unmittelbarer Nähe des Dolomiti Snowparks. Im Gebiet Buffaure, im Herzen des Tales, werden hingegen Teile der Piste "Buffaure di Sotto" und "Panorama" erweitert und in Stand gesetzt und dem Buffaure Snowpark wird ein neues "Aussehen" verpasst. Im Skiresort Catinaccio wird die Piste "Campo Scuola", durch eine neue Mini-Boardercross-Strecke vergrößert und verbessert. Alle Snowboarder und Freerider können sich kommenden Winter auf die Erweiterung des Carezza Snowparks, im Skigebiet Karerpass, nur wenige Kilometer von Vigo di Fassa entfernt, freuen. Außerdem wird zur Freude aller kleinen Skiasse das "Naniland" erweitert und bei der Bergstation Laurin 1 ein neues Restaurant eröffnet.



Das Val di Fassa lanciert die winterliche "Volata"




tourist-guide
VAL DI FASSA TOURIST GUIDE

Laden Sie die offizielle App herunter. Val di Fassa Tourist Guide ist die kostenlose App für Tablet und Smartphone. Entdecken Sie das Tal mit nur einem ' Touch '! Verfügbar auch für iPhone und Android

Prospekte und Kataloge

Laden Sie unsere Prospekte herunter oder blättern Sie online darin. Einige Broschüren können wir Ihnen auch direkt per Post zusenden

Folgen Sie uns