UNTERKUNFT SUCHEN



Die Dolomiten waren unauslöschlicher Schauplatz der Geschichte. Dies bezieht sich insbesondere auf den 1. Weltkrieg, wo sich das Val di Fassa unmittelbar an der Frontlinie befand, die von der Marmolada das gesamte Fassaner Territorium in seiner Länge einbezog, und zwar bedrohlich aus den Höhen von Costabella, Juribrutto und Cima Bocche. Heute gibt es zahlreiche Routen und Wege, die zu den Laufgräben, Stellungen und Schützengräben führen, wo die Spuren dieses Weltkonflikts gut sichtbar sind. Spuren, die dank einer sorgfältigen Recherche und einer historischen Rekonstruktion auch in Wanderausstellungen oder kleinen Museen (auch privat) erhalten blieben, die durch die Ausstellung von zahlreichen Gegenständen, Ausrüstungen, Erinnerungsstücken, Waffen, Munition und anderem einen Sprung in die Vergangenheit ermöglichen. So bietet sich die Gelegenheit, die Heldentaten der italienischen und österreichischen Soldaten zu verstehen, die in eine der blutigsten Schlachten verwickelt waren, die im Hochgebirge zwischen Felsen und Gletschern ausgetragen wurde. Dazu gehört auch das Museum der Marmolada, das höchstgelegene Museum Europas, auf  2.950 m Höhe, in der Bergstation der Seilbahn "Serauta". Dort wird auf unparteiische Weise und unabhängig von allen politischen Ideologien und Grenzen, an alle Menschen erinnert, die auf dem Gletscher im Eis und im Dunkel der Stollen, mit Mut für ihr Vaterland kämpften, litten und starben.

Für weitere Auskünfte:

  • Erste Weltkriegsmuseum 19014-1918
    Andrea De Bernardin - Tel. +39 0462 601181 oder Handy +39 347 7972356
    Loc. Fedaa, 25 - Fedaia Pass (Canazei)
    Öffnungszeiten von Juni bis Anfang Oktober: von 10.00 bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 17.30 Uhr. Eintritt: € 6,00; Ermässigung für Gruppen, Kinder und Seniores.
  • 1914-1918 La Gran Vera - La Grande Guerra: Galizia, Dolomiti
    Ausstellung über den Großen Krieg im Val di Fassa im Theater Navalge von Moena.
  • L Stònt - Der Schießstand
    Strèda de Pent de Sera (Campitello) - Tel. +39 0462 609620
    Lokale Abteilung des ladinischen Museums. Einrichtung wo die Männer den Umgang mit Schusswaffen und das Zielen erlernen bzw. üben konnten.
    Erste Weltkrieg Fotoausstellung "Für Gott, Kaiser und Vaterland" Krieg 1914 - 1918
  • Historischer Verein "Sul fronte dei ricordi". Livio Defrancesco - Handy +39 334 8222082
    Ausstellung von Fotografien und Sammlung von an der Front gefundenen Objekten, Wiederherstellung befestigter Plätze. In Someda, Vorort von Moena. Bei dem "Stala de la Nenola" in der Nähe der Kirche.
    Öffnungszeiten von Juli bis Mitte September: Mittwoch von 10.00 bis 12.30 Uhr und Freitag von 17.00 bis 19.00 Uhr. Besuchungen möglich auch mit andere Öffnungszeiten nur auf Reservierung. Von Mitte September, Eintritt nach Vereinbarung für Gruppen ab 10 Personen. Freier Entritt.
  • Dauerausstellung über den Großen Krieg am Pordoijoch
    Kulturverein Col di Lana Buchenstein - Handy +39 344 1413043
    Ausstellung von historischen Fotografie und Gegenständen "Col di Lana - Monte di sangue" im ersten Stock der Talstation der Seilbahnam Pordoijoch.
    Öffnungszeiten vom 2. Juni bis 30. September: täglich von 10.00 bis 17.30 Uhr. Juni und September von 10.00 bis 12.50 Uhr und von 13.30 bis 17.30 Uhr.

 



tourist-guide
VAL DI FASSA TOURIST GUIDE

Laden Sie die offizielle App herunter. Val di Fassa Tourist Guide ist die kostenlose App für Tablet und Smartphone. Entdecken Sie das Tal mit nur einem ' Touch '! Verfügbar auch für iPhone und Android

Prospekte und Kataloge

Laden Sie unsere Prospekte herunter oder blättern Sie online darin. Einige Broschüren können wir Ihnen auch direkt per Post zusenden

Folgen Sie uns